Düfte via Smartphone versenden

Wäre es nicht super zu jedem Bild den passenden Geruch mitzusenden?

Eine völlig neue, intensivere Form der Kommunikation würde sich uns eröffnen. 

Schließlich reagieren wir nicht nur auf das geschriebene Wort sondern auch auf Düfte. Wer hat es nicht schon erlebt? Der Duft von gebrannten Mandeln steigt uns in die Nase und schon erinnern wir uns an die Kindheit, den Kirmesbesuch, Karussellfahren usw. oder  den betörenden Duft von Flieder – und schon haben wir Frühling im Kopf.

Wenn wir also das nächste Mal einen Guten Morgen Gruß mit  Bild von einer Tasse Kaffee versenden, könnte der Empfänger genau diesen unverwechselbaren Duft eines aromatischen, köstlichen Kaffees  wahrnehmen.

kaffee Duft oPhone

Kaffee-Duft mit oPhone verschicken?

Duftende Nachrichten peppen die Kommunikation erst richtig auf!

Studenten der Harvard University arbeiten  gemeinsam mit französischen Designern tatsächlich an dieser Revolution.

Das Gerät der Zukunft, welches Düfte versenden kann, heißt O Phone.

Leider handelt es sich nicht um ein winzig kleine Spielerei die man ins Smartphone quetschen kann. Es ähnelt eher einem Inhalator oder Spielkonsole. Dieser „Apparat“ beherbergt acht Kartuschen mit vier Aromen und soll in der Lage sein bis zu 300´000 verschiedene Düfte zu erzeugen.

Ob sich das O Phone durchsetzt oder nur als  Liebhaber Projekt von einigen Wissenschaftlern und Designern existiert, bleibt abzuwarten.

vapiano 002

Eine herrliche Vorstellung  jetzt meine frischen Tagliattele  mit Tomatensauce, geriebenem Parmesan und Basilikum und Salat olfaktorisch wahrzunehmen. Oder ganz einfach: Mmmh wie das duftet 🙂

Wer es testen möchte, kann dies in den O Phone Hotspots in New York und Paris „beschnuppern“ oder einem Startup bei indiegogo helfen bzw. für 149,- $ erwerben.

♥zige Grüße von Emanuela

Artikel im Telespiegel und bei engadget:
http://www.telespiegel.de/news/14/0302-ophone-duefte-handy.html
http://de.engadget.com/2014/07/09/ophone-duo-duftnachrichten-sollen-kommunikation-emotional-aufpe/

Und wer es noch als Video sehen möchte, kann sich das hier anschauen:

Schreibe einen Kommentar